nightmare is my way

Kurspräsentation

nightmare is my way

Ich hab geträumt, dass ich ganz allein auf der Welt bin. Alle sind verschwunden. Doch der Strom funktioniert und alles läuft weiter wie zuvor: Züge fahren, Schweine verwursten sich selber, die ganze Welt läuft auf Automatik. Und ich bin der letzte Mensch, der das geniessen kann. Ich darf alle Filme sehen, ich darf mir jede Musik anhören, durch Supermärkte streifen und essen, was mir in die Finger kommt. Jedes Bett ist für mich gemacht und Milliarden Bücher warten. Und weisst du, was das Beste an dem Traum gewesen ist? Dass ich meine Ruhe hatte, dass niemand etwas von mir wollte. Meine Meinung konnte ich für mich behalten, ich konnte langweilig sein, aus dem Mund stinken oder einfach furzen, wenn mir danach war.