Aktuell

DIE VORSTELLUNGEN VON ÜBER NACHT AM 26./27. & 28.1. MÜSSEN WEGEN EINES CORONA FALLES UNTER DEN SPIELER:INNEN LEIDER ABGESAGT WERDEN. ERSATZTERMINE: 23./24./25.2.2022

Im jungen theater gilt – wie in allen anderen Kultureinrichtungen bei öffentlichen Vorstellungen – 2G für alle über 16. Besucher:innen müssen also genesen oder geimpft sein. Bitte Zertifikat und Ausweis mitbringen.

Jugendliche unter 16 Jahren können die Vorstellung auch ohne Zertifikat besuchen. Das gilt auch für Schulklassen mit unter 16 Jährigen. Darüberhinaus haben wir die Vorstellung am 24.2.2022 zur geschlossene Schulvorstellungen erklärt. An diesem Termin, können ganze Klassen ohne Zertifizierung die Vorstellungen besuchen. Mailen Sie uns, wenn Sie sich dafür interessieren.

 

Vorstellungen

“Temporeiche Geschichte, gefühlvolles Schauspiel” findet die BZ

Mehr …

Im Rahmen der SWISS DANCE DAYS gastiert Clara Delorme mit “L’albâtre” im jugen theater.

Mehr …

BIG SISTER das Stück für Klassenzimmer besetzen wir gerade um. Ab März 22 kann die Aufführung wieder für Aufführungen in Schulhäusern der Region gebucht werden.

Mehr …

Einmal im Monat gibt es die Möglichkeit, sein Talent auf der offenen Bühne des jtb zu präsentieren. Corona hat diesen Rhythmus unterbrochen. Nach digitalen Ausgaben versuchen wir es nun aber wieder direkt im Foyer des jungen theaters.

 

Mehr …

Gemeinsam mit sechs Baslerinnen befragte das Kollektiv Henrike Iglesias in dieser Stückentwicklung das emanzipatorische, empowernde, politisierende Potenzial von Selbstportraits und -erzählungen on- und offline: Welche Versionen von uns wollen wir teilen? Wie und womit füllen wir Räume? Wie beschreiben wir die Welt? Was wollen wir von ihr? Wer hört uns, wer folgt uns, wer verbindet sich mit uns? Und wie starten wir gemeinsam eine Revolution?

Mehr …

Auf Tour